Fragen & Antworten

Allgemeine Fragen

Antwort auf/zuklappen Wie führe ich am LAN Funk Gateway einen Reset durch
  • Entfernen Sie Strom und Netzwerkkabel
  • Öffnen Sie das Gehäuse
  • Drücken und halten Sie den grauen Taster auf der Platine.
  • Stecken Sie nun erneut den Stromstecker ein
  • Halten Sie den Taster für weitere 15 Sekunden gedrückt.
  • Das Gateway befindet sich nun im Auslieferzustand

Antwort auf/zuklappen Wie sicher ist die Nutzung der Power Economizer Lösungen?

Es kann keine Verbindung von außen zum Gateway hergestellt werden. Das Gateway selbst baut eigenständig die Verbindung zu dem von Ihnen gewählten lokalen Server oder Portal Dienstleister.

Erst dadurch wird dieser Server von dem Gateway autorisiert, Befehle zu senden. Die Verbindungen zum Portal sind ssl Verschlüsselt, die Verbindung zwischen Gateway und Cloud Server ist ebenfalls abgesichert.

Zusätzlich sind Gateway- und Portalzugang sowie die Verbindung zwischen beiden passwortgeschützt und somit nicht frei zugänglich und die Gateways sind über feste IDs mit den jeweiligen Portalkonten verbunden.

 


Antwort auf/zuklappen Kann ich meine Geräte / Heizungen & Computer trotzdem noch manuell bedienen?

Dies ist natürlich möglich. Heizungen können einfach über den Raumregler bedient werden, Funk-Schaltsteckdosen besitzen einen Tippschalter und Computer können ganz normal hoch- und heruntergefahren werden.


Antwort auf/zuklappen Was ist das "LFG" / "LAN Funk Gateway" ?

Das LFG ist, ähnlich wie die FHZ von ELV, die Schnittstelle zwischen Computer und Komponenten. Es kommuniziert über Funk, je nach Konfiguration, mit dem Server oder den Cloud Services. Hierbei werden Sensor- und Messdaten an den jeweiligen Server übertragen und Steuerbefehle an die jeweilige Automatisierungshardware gesendet. Für die Nutzung mit einem Portal Konto freigeschaltete Gateways werden als "Portal Gateway" bezeichnet.

Vorteile:

  • Mehr Protokolle
  • Mehr Sicherheit
  • Erhöhter Speicher
  • Zuverlässige Anbindung per RJ-45 LAN
  • Weniger Stromverbrauch
  • Aufräum-Funktion (verhindert Speicherplatzmangel & Aufhängen des Gateways)
  • Automatisches Mehrfach-Senden von Befehlen
  • Ein Gateway für alle Zwecke

Antwort auf/zuklappen Welche Variante ist die Richtige für mich?

Das ist eine Geschmacksfrage:

Wollen Sie den größten Funktionsumfang, aufwandsfreie Updates und optimale Mobilunterstützung und möchten es vermeiden einen eigenen Server zu betreiben (Stromkosten, Lautstärke, Platz, ...), sollten Sie das Online Portal nutzen.

Wenn Sie die volle Kontrolle über die Software besitzen wollen und es vermeiden möchten, etwa von der Zuverlässigkeit ihres Internet Anbieters abhängig zu sein, raten wir Ihnen zur Server Version. Bitte beachten Sie, dass hier nur Steuerung und keine Messtechnik möglich ist.

Die Cloud Services Lösung bietet sich eher für Reseller und Großkunden an, welche ein eigenes Onlineportal erstellen oder nutzen wollen.

Bitte beachten Sie, dass "Smart Metering" nur vom Power Economizer Portal und den Cloud Services unterstüzt wird.


Antwort auf/zuklappen Darf / kann ich die Hardware selbst installieren?

Die meisten Komponenten der ELV-Systeme sind genau für diesem Zweck ausgelegt und lassen sich einfach sowie ohne Fachkenntnisse installieren.

Die Ausnahmen bilden hier einige FS 20 Unterputz Elemente, welche eine Installation am 230V Stromnetz benötigen. Hierzu zählen z.B. einige Unterputz-Dimmer und Unterputz-Funkschalter, diese sind allerdings auch als Batterie-Variante bestellbar.


Antwort auf/zuklappen Werden in Zukunft weitere Steuerungssysteme unterstüzt?

Ja, wir stehen bereits in Kontakt mit anderen Anbietern.


Antwort auf/zuklappen Welche Steuerungssysteme werden unterstützt?

ELV:

  • Funk-Schaltsystem FS 20
  • Funkt-Heizungssystem FHT 80b
  • Energie-Meßsystem ESA
  • Energie-Meßsystem EM 1000
  • Wettersensoren KS 300 (auch einzel Sensoren)
  • Haus-MeldesystemHMS 100

Zusätzlich wird bei der Server Vesion EIB / KNX voll unterstützt. Hierfür empfehlen wir Gateways vom Typ Siemens EIB-IP-Interface N 148/21 REG (SI5WG11481AB21) oder baugleich.


Antwort auf/zuklappen Was ermöglicht mir Power Economizer im Allgemeinen?

Durch die Festlegung von Zeitplänen können Computer, Heizungen, Lampen und andere Geräte (Kopierer, Netwerkgeräte, Fernseher, etc.) zu individuell festgelegten Zeiten gesichert abgeschaltet und vom Stromnetz genommen werden. Ebenso können diese Komponenten jederzeit wieder eingeschaltet bzw. hochgefahren werden.

Eine manuelle oder durch selbst erstellbare Szenarien ausgelöste Schaltung ist ebenfalls möglich.

Zusätzlich existieren detaillierte Optionen zur Anpassung an die lokale Infrastruktur, Rechteverwaltung, Sensoren-Überwachung, Batteriestatus, Smart Metering (Überwachung und Auswertung des Stromverbrauchs), Active Directory Untersützung (Benutzer, Rechte, Computer) und weitere Features.


Antwort auf/zuklappen Welche Varianten des Power Economizers gibt es?

Das Power Economizer Portal, gedacht für Endkunden, und kleine oder mittelständische Unternehmen.

Den Power Economizer Server für kleine oder mittelständische Unternehmen.

Die Power Economizer Cloud Services für Groß- und Geschäftskunden.


Online Portal

Antwort auf/zuklappen Gibt es eine iPhone App für das Portal?

Ja, die Power Economizer iPhone app können Sie kostenlos im Apple Store herunterladen. Sie beinhaltet nahezu den vollen Funktionsumfang des Onlineportals.


Antwort auf/zuklappen Wie umgehe ich Sensor-Werte als Bedingung für meine Programme?
  1. Wählen Sie einen Sensor für die Startbedingung Ihres Programms aus.
  2. Als Bedingung wählen Sie nun „Größer gleich“ und tragen als Zahlwert „0“ ein.
  3. Sie können nun beliebig weitere Bedingungen hinzufügen, die für die Auswertung genutzt werden.

Sie können auch beliebige andere Szenarien für die Startbedingung nutzen. Einzige voraussetzungen sind, dass der Sensor regelmäßig Werte sendet und das die oberste Bedingung dauerhaft "Wahr" ist.

 

 

 


Antwort auf/zuklappen Das Gateway baut keine Verbindung zum Portal auf, was kann ich tun?

Sollten Sie am LAN Funk Gateway oder im Portal das Gateway Passwort geändert haben, stellen Sie bitte sicher, dass es sowohl im Portal als auch am Gateway selbst identisch ist.

 

Um das Passwort im Portal zu ändern, rufen Sie bitte die Seite „Gateways“ auf. Dort wechseln Sie bei dem betreffenden Gateway durch Mausklick auf den Pfeil „>“ die Optionsansicht auf. Hier können Sie das Passwort ändern.

 

Um das Passwort am Gateway zu ändern, rufen Sie die Konfigurationswebsite des LAN Funk Gateways auf. Hier können Sie die Einstellungen unter „Passwort“ (nicht „Admin-Passwort“) ändern.


Antwort auf/zuklappen Mein LAN Funk Gateway verliert oft die Verbindung, was kann ich tun?

Möglichkeit A

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Router für eine dauerhafte Internetverbindung konfiguriert ist. Der Datenverkehr des Gateways reicht nicht aus, um eine automatische Trennung der Verbindung zu unterbinden.

Um diese Einstellungen zu ändern, müssen Sie die Konfigurationswebsite Ihres Routers aufrufen. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung des Routers.

 

Möglichkeit B

Wenn Sie eine Fritz!Box deren Modellnummer mit einer 7 oder höher beginnt in Ihrem Netzwerk nutzen, rufen Sie bitte die Konfigurationswebsite selbiger auf.

Begeben Sie sich dort zum „Energiemonitor“ und auf die Unterseite „Energie-Einstellungen“.

Schalten Sie hier den Netzwerk-Anschluss (Nummerierung siehe Rückseite der Fritz!Box) an dem das Gateway angeschlossen ist auf „immer aktiv“.  Nachdem die Einstellungen übernommen wurden starten Sie das Gateway durch entfernen des Netzsteckers neu.


Antwort auf/zuklappen Was benötige ich für das Power Economizer Portal?

Sie benötigen:

  • Ein Portal-Benutzerkonto
  • Ein oder mehrere LAN Funk Gateway(s)
  • Automatisierungshardware gemäß Ihrer Anforderungen
  • Einen Internetanschluss (DSL 1000 oder schneller)
  • Optional einen Router mit DHCP (Automatischer IP-Adressvergabe) zur Erleichterung der Konfiguration

Antwort auf/zuklappen Benötige ich für das Portal einen Server bei mir zu Hause oder einen eigenen Webserver?

Nein,

alles, was Sie zu Hause benöigen, ist die Automatisierungs-Hardware und ein LAN Funk Gateway. So sparen Sie Anschaffungskosten, Unterhalt, Platz und Wartungszeit für einen (zusätzlichen) eigenen Server/PC.


Antwort auf/zuklappen Was hat es mit "Power Economizer Portal" auf sich?

Das Power Economizer Portal ist unsere umfangreichtste, komfortabelste und günstigste Softwarelösung:

Es bietet eine komplette Haussteuerungsumgebung sowie Sensorik für Wetter- Engerie- und Sicherheitsdaten. Sie benötigen keinen Server zu Hause und sparen somit weitere Kosten für Strom und Hardware.

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie unseren Onlineshop!


LAN Funk Gateway

Antwort auf/zuklappen Das Gateway baut keine Verbindung zum Portal auf, was kann ich tun?

Sollten Sie am LAN Funk Gateway oder im Portal das Gateway Passwort geändert haben, stellen Sie bitte sicher, dass es sowohl im Portal als auch am Gateway selbst identisch ist.

 

Um das Passwort im Portal zu ändern, rufen Sie bitte die Seite „Gateways“ auf. Dort wechseln Sie bei dem betreffenden Gateway durch Mausklick auf den Pfeil „>“ die Optionsansicht auf. Hier können Sie das Passwort ändern.

 

Um das Passwort am Gateway zu ändern, rufen Sie die Konfigurationswebsite des LAN Funk Gateways auf. Hier können Sie die Einstellungen unter „Passwort“ (nicht „Admin-Passwort“) ändern.


Antwort auf/zuklappen Mein LAN Funk Gateway verliert oft die Verbindung, was kann ich tun?

Möglichkeit A

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Router für eine dauerhafte Internetverbindung konfiguriert ist. Der Datenverkehr des Gateways reicht nicht aus, um eine automatische Trennung der Verbindung zu unterbinden.

Um diese Einstellungen zu ändern, müssen Sie die Konfigurationswebsite Ihres Routers aufrufen. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung des Routers.

 

Möglichkeit B

Wenn Sie eine Fritz!Box deren Modellnummer mit einer 7 oder höher beginnt in Ihrem Netzwerk nutzen, rufen Sie bitte die Konfigurationswebsite selbiger auf.

Begeben Sie sich dort zum „Energiemonitor“ und auf die Unterseite „Energie-Einstellungen“.

Schalten Sie hier den Netzwerk-Anschluss (Nummerierung siehe Rückseite der Fritz!Box) an dem das Gateway angeschlossen ist auf „immer aktiv“.  Nachdem die Einstellungen übernommen wurden starten Sie das Gateway durch entfernen des Netzsteckers neu.


Antwort auf/zuklappen Wie führe ich am LAN Funk Gateway einen Reset durch
  • Entfernen Sie Strom und Netzwerkkabel
  • Öffnen Sie das Gehäuse
  • Drücken und halten Sie den grauen Taster auf der Platine.
  • Stecken Sie nun erneut den Stromstecker ein
  • Halten Sie den Taster für weitere 15 Sekunden gedrückt.
  • Das Gateway befindet sich nun im Auslieferzustand

Antwort auf/zuklappen Die Soll-Temperatur wird nur unregelmäßig oder gar nicht gesetzt?

Je mehr Raumregler einem Lan Funk Gateway zugeordnet sind, desto häufiger kann es zu Funküberlagerungen kommen. Diese können auftreten, wenn zwei Regler zur selben Zeit versuchen, mit dem Lan Funk Gateway zu kommunizieren. Mögliche Lösungen sind:

 

A.

Entnehmen Sie die Batterien des betroffenen Reglers und warten Sie, bis das Display erlischt. Danach legen Sie die Batterien wieder ein und betätigen die "Prog" Taste mehrmals, bis im Display ein Timer von 120 runterzählt. Dies ändert die Sende- und Empfangszeit des Reglers.

 

B.

Falls Lösung A. keine Abhilfe verschafft, fügen Sie ein weiteres Lan Funk Gateway zu Ihrer Installation hinzu und weisen Sie es dem Regler zu.


Antwort auf/zuklappen Kann ich das LAN Funk Gateway auch direkt mit einem PC oder DSL Modem verbinden?

Nein, das LFG muss an einen Switch oder Router angeschlossen werden.


Antwort auf/zuklappen Wie ist die IP Adresse von meinem LAN Funk Gateway?

Sollten Sie DHCP (automatische IP-Adressvergabe, wird in vielen Netzwerken mit DSL Router benutzt) verwenden, können Sie die IP Adresse auf der Konfigurationswebsite Ihres Routers einsehen. Je nach Hersteller und Modell sollte sich eine Rubrik wie "Angeschlossene Geräte" oder "Aktive Verbindungen" finden lassen.


Verwenden Sie kein DHCP, wird die Adresse des Gateways nach kurzer Zeit auf "192.168.0.79" gesetzt.


Antwort auf/zuklappen Was ist das "LFG" / "LAN Funk Gateway" ?

Das LFG ist, ähnlich wie die FHZ von ELV, die Schnittstelle zwischen Computer und Komponenten. Es kommuniziert über Funk, je nach Konfiguration, mit dem Server oder den Cloud Services. Hierbei werden Sensor- und Messdaten an den jeweiligen Server übertragen und Steuerbefehle an die jeweilige Automatisierungshardware gesendet. Für die Nutzung mit einem Portal Konto freigeschaltete Gateways werden als "Portal Gateway" bezeichnet.

Vorteile:

  • Mehr Protokolle
  • Mehr Sicherheit
  • Erhöhter Speicher
  • Zuverlässige Anbindung per RJ-45 LAN
  • Weniger Stromverbrauch
  • Aufräum-Funktion (verhindert Speicherplatzmangel & Aufhängen des Gateways)
  • Automatisches Mehrfach-Senden von Befehlen
  • Ein Gateway für alle Zwecke

Server Software

Antwort auf/zuklappen Warum Funktioniert die Server Software nicht auf meinem Windows Server 2003 (R2) oder Windows Home Server?

Vergewissern Sie sich, dass die asp.net Komponenten unter Systemsteuerung, Software, Windows Komponenten Hinzufügen oder Enfernen, Anwendunsserver installiert sind.

 

Ebenfalls benötigt wird dort der Internetinformationsserver (IIS).


Antwort auf/zuklappen Das Gateway baut keine Verbindung zum Server auf, was kann ich tun?

Sollten Sie am LAN Funk Gateway oder in der Server Software das Gateway Passwort geändert haben, stellen Sie bitte sicher, dass es in der Software und am Gateway identisch ist.

 

Um das Passwort in der Server Software zu ändern, rufen Sie bitte die Seite „Administration“, „Gateways“ auf. Dort wechseln Sie bei dem betreffenden Gateway durch Mausklick auf das „bearbeiten“ Symbol die Optionsansicht auf. Hier können Sie das Passwort ändern.

 

Um das Passwort am Gateway zu ändern, rufen Sie die Konfigurationswebsite des LAN Funk Gateways auf. Hier können Sie die Einstellungen unter „Passwort“ (nicht „Admin-Passwort“) ändern.


Antwort auf/zuklappen Mein Windows Client PC lässt sich nicht runterfahren

Sollten Sie beim Herunterfahren eines Client PCs eine der folgenden Fehlermeldungen im Log des Power Economizer erhalten:

  • Access is denied. (Exception from HRESULT: 0x80070005(E_ACCESSDENIED)
  • The RPC server is unavailable. (Exception from HRESULT: 0x800706BA)

 

Stellen Sie bitte sicher, dass Windows-Verwaltungsinstrumentation (WMI) als Ausnahme in der Firewall des Clients vorhanden und die Benutzerkonten-steuerung bei Vista PCs deaktiviert ist

Genauere Einstellungen finden Sie im Bereich Fotoanleitungen.


Antwort auf/zuklappen Welche Möglichkeiten bietet Power Economizer für das remote Arbeiten?

Mit dem Power Economizer ist es möglich, den Computer am Arbeitsplatz jederzeit über das Internet hochzufahren. Über eine VPN Verbindung zum Arbeitsplatz kann danach problemlos eine Remote Desktop Session mit dem Computer hergestellt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass der Rechner über eine Wake-On-LAN fähige Netzwerkkarte verfügt.


Antwort auf/zuklappen Was ist eine Abhängigkeit?

Besteht zwischen Server und Client eine Abhängigkeit, wird der Server, auch außerhalb des Zeitplanes, nicht heruntergefahren solange der Client Computer online ist. Diese Option ist notwendig, um eine optimale Verfügbarkeit zu gewährleisten. Sollte ein Client Computer auserhalb des Zeitplanes manuell eingeschaltet werden, werden alle abhängigen Server automatisch hochgefahren, sobald der Power Economizer erkennt, dass der Client online ist.

Analog funktionieren Abhängigkeiten auch für alle anderen Gerätetypen.


Antwort auf/zuklappen Was bedeutet "Active Directory Mode / Unterstützung"?

Das Active Directory ist eine Funktion von Microsoft Windows zum Verwalten von Netzwerk-PCs und Benutzern.

Der Power Economizer Server kann so konfiguriert werden, dass er die Benutzer- und Computerdaten aus dem Active Directory ausließt und diese in die eigene Infrastruktur aufnimmt.

Computer und Benutzer müssen somit nicht von Hand eingegeben werden. Diese Informationen aktualisieren sich selbstständig, sobald neue Benutzer / PCs dem Active Directory hinzugefügt, bzw. alte daraus entfernt werden.

Bei einer großen Infrastruktur wird der Einrichtungsaufwand auf diese Weise drastisch minimiert.


Antwort auf/zuklappen Wie lauten die Hardware-Anforderungen für den Server?
  • Prozessor Minimum: 1GHz (x86 Prozessor)
  • Empfohlen: 2GHz oder mehr
  • Arbeitsspeicher Minimum: 512 MB RAM
  • Empfohlen: 1GB RAM oder mehr
  • Speicherplatz Minimum: 1GB
  • Laufwerk CD-ROM oder DVD ROM Laufwerk
  • Bildschirm Super VGA Auflösung, 800x600 oder mehr
  • Netzwerk Minimum: 100 MBit Netzwerkadapter
  • Empfohlen: 1GB Netzwerkadapter
  • eine freie Netzwerkdose

Antwort auf/zuklappen Wie lauten die Software-Anforderungen für den Server?

Eines der folgenden Betriebssysteme:

  • Windows Home Server
  • Windows Server 2003 (alle Varianten)
  • Windows Server 2008 (alle Varianten)
  • Windows Vista (Ultimate, Business, Enterprise)
  • Windows 7 (Ultimate, Business, Enterprise)

Zusätzliche Software:

  • Microsoft Internet Informations Service (IIS) ab der Version 6.0
  • Microsoft Silverlight ab der Version 2.0
  • Microsoft .net Framework ab der Version 3.5

Antwort auf/zuklappen Was benötige ich für die Power Economizer Server Variante?

Sie benötigen:

  • Eine Power Economizer Server Software Lizenz
  • Einen Server-PC entsprechend der Hard- & Software Anforderungen
  • Ein oder mehrere LAN Funk Gateway(s)
  • Automatisierungshardware gemäß Ihrer Anforderungen

Antwort auf/zuklappen Welche Betriebssysteme werden zum Herunterfahren unterstützt?

Das automatische Herunterfahren wird für folgende Betriebssysteme unterstützt:

  • Microsoft Windows, alle Versionen ab 2000
  • Linux
  • Unix
  • MacOS

Automatisches Einschalten eines Client PC ist betriebssystemunabhängig, die einzige Voraussetzung hierfür ist eine Wake-On-LAN (WOL) fähige Netzwerkkarte.

Zur Steuerung wird ein Webbrowser wie etwa Internet Explorer oder Firefox benötigt. Bitte beachten Sie, dass für das erstellen von Zeitplänen Microsoft Silverlight verwendet wird.


Antwort auf/zuklappen Welche Betriebssysteme werden für die Server Installation unterstützt?

Folgende Betriebssystem werden bisher von der Server Software unterstützt:

  • Windows Home Server
  • Windows Server 2003 (alle Varianten)
  • Windows Server 2008 (alle Varianten)
  • Windows Vista (Business, Ultimate, Enterprise)
  • Windows 7 (Professional, Ultimate)

Jedoch wird eine Deutsche Betriebssystemsprache benötigt.


Antwort auf/zuklappen Welche Möglichkeiten gibt es, den Power Economizer Server zu steuern?

Die Benutzer- und Administrationsumgebung beider Power Economizer Varianten basieren auf einer ASP.NET Webseite.

Dies bedeutet, dass der Power Economizer von jedem Gerät gesteuert werden kann, welches einen aktuellen Webbrowser installiert hat. Zusätzlich haben wir folgende Applikationen entwickelt, um die Steuerung zu erleichtern:

  • Microsoft Outlook Add-In
  • Micrsoft Windows Vista Sidebar Gadget
  • Microsoft Silverlight basierende, Touchscreen freundliche Steuerungsseite
  • "Mobile Device" Website

Natürlich ist es zusätzlich möglich, FS 20 Fernbedienungen, Funkschalter, etc. zu nutzen.


Funk Komponenten

Antwort auf/zuklappen Was ist das "LFG" / "LAN Funk Gateway" ?

Das LFG ist, ähnlich wie die FHZ von ELV, die Schnittstelle zwischen Computer und Komponenten. Es kommuniziert über Funk, je nach Konfiguration, mit dem Server oder den Cloud Services. Hierbei werden Sensor- und Messdaten an den jeweiligen Server übertragen und Steuerbefehle an die jeweilige Automatisierungshardware gesendet. Für die Nutzung mit einem Portal Konto freigeschaltete Gateways werden als "Portal Gateway" bezeichnet.

Vorteile:

  • Mehr Protokolle
  • Mehr Sicherheit
  • Erhöhter Speicher
  • Zuverlässige Anbindung per RJ-45 LAN
  • Weniger Stromverbrauch
  • Aufräum-Funktion (verhindert Speicherplatzmangel & Aufhängen des Gateways)
  • Automatisches Mehrfach-Senden von Befehlen
  • Ein Gateway für alle Zwecke